Offene Arbeitsversion ++ Work in progress

Moin Zusammen,

und willkommen auf Hammerburg-LARP.de, dem zukünftigen Kompendium des LARP-Hintergrunds der Freyen Hammerburg. Die derzeitige Version ist eine mühevoll erarbeitete Sammlung von Grundlagen, zusammengeführt zu einem funktionierendem und halbwegs homogenen Spielhintergrund. Hier fehlen allerdings noch die schier endlosen Informationen der Spielerinnen und Spieler aus dem Tanzenden Einhorn, mit denen ich nicht in engerem Kontakt stand.

Bevor sich jetzt jemand darüber empört, dass dies oder jenes noch keine Berücksichtigung fand, möchte ich euch direkt beruhigen: was nicht ist, kann noch werden. Die verschiedenen existierenden Hintergründe der Hammerburg in Einklang zu bringen und das aktive Spielgeschehen der monatlichen Tavernen-LARPs dabei zu berücksichtigen war deutlich schwieriger, als ich es mir zu Anfang vorgestellt hatte. Es hat viel Zeit und Aufwand gebraucht, überhaupt erstmal das, was hier nun veröffentlicht wurde, zusammenzubringen. Daher kommt es jetzt auf euch an. Natürlich kann nicht alles, was ich von euch bekomme so 1:1 übernommen werden. Die traurige Wahrheit ist, dass sehr viele Spieler sehr vieles ohne Rücksprache mit der Spielleitung einfach getan haben. Wir versuchen das zwar, so gut es geht einzuflechten, aber manche Dinge sind einfach viel zu weit weg von einem funktionierenden Hintergrund („Aber ich bin ein Gott!„, „Aber mir gehört der Kontinent!„, „Ich habe drölfzehn Goldminen in der Kanalisation!„) und können daher so nicht akzeptiert werden. Wir können gerne versuchen eine Kompromisslösung zu erarbeiten – darin sind wir hier inzwischen recht geübt. Ihr könnt natürlich auch gerne einfach weiter behaupten, dass euch der Kontinent gehört oder ihr ein Gott seid, oder was sonst noch so für Problemgeschichten auftauchen könnten – das sind dann aber natürlich reine IT-Lügen und könnten irgendwann mal auffliegen, wenn ihr euch ungeschickt anstellt.

Mir ist bewusst, dass der eine oder andere Spieler auch persönlich ein Problem mit mir und dem Hintergrund hat. Ich möchte daher darauf hinweisen und versichern, dass ich mir viel Mühe gegeben habe alles einzubauen, was mir zuverlässig bekannt ist, und dabei niemanden schlecht aussehen zu lassen. Sollte sich doch jemand durch die Darstellungen im Hintergrund beleidigt oder angegriffen fühlen, bitte ich dringend darum uns zu kontaktieren, damit wir eine Lösung erarbeiten können.

So. Genug der ernsten Worte. Ich wünsche euch viel vergnügen beim Lesen der hiesigen Texte. Sowohl inhaltliches Feedback als auch Korrekturen gemäß tagesaktueller Rechtschreibregeln sind erwünscht. Ihr könnt uns entweder per E-Mail unter orga@hammerburg-larp.de oder über das hauseigene Kontaktformular erreichen.

Mit gewandeten Grüßen

Asathor